Stellenausschreibung Projektmanager*in (d/m/w)

Nachricht Hannover, 23. Dezember 2022
Facettenkreuz der Wortbildmarke der Landeskirche

In der Evangelischen Medienarbeit | EMA der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ist die unbefristete Teilzeitstelle (50%, d. h. zzt. 19,25 Stunden pro Woche) eine:r

Projektmanager*in (d/m/w)

zu besetzen.

Ihr neuer Arbeitgeber:

Die Evangelische Medienarbeit (EMA) ist die zentrale Servicestelle für das kommunikative und mediale Handeln der hannoverschen Landeskirche. Als Einrichtung der größten Landeskirche Deutschlands sind wir Sprachrohr und Bindeglied zwischen internen Kolleg*innen sowie den verschiedenen Öffentlichkeiten – wie z.B. unseren Kirchengemeinden: Wir setzen Themen, entwickeln digitale Lösungen, verantworten Kampagnen und Design und bieten Beratungen und Schulungen an. Wir suchen den Dialog, um Themen voranzutreiben und Kirche kommunikativ erlebbar zu machen.

Kampagnenmanagement ist Ihr Metier:

Die Landeskirche initiiert kurzfristig und langfristig Kommunikationsmaßnahmen wie Kampagnen. Diese richten sich an Ehrenamtliche, Kirchenmitglieder oder weitere gesellschaftliche Dialoggruppen. Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit in Kirchengemeinden, Kirchenkreisen und Einrichtungen der Landeskirche sind in die Kommunikation eingebunden. Die Evangelische Medienarbeit | EMA verantwortet Konzepte, Umsetzung und Evaluationen. Dafür benötigen wir Sie!

 

Ihre abwechselungsreichen Aufgaben:

  • Sie organisieren Kommunikationsmaßnahmen inklusive der Grob- und Feinplanung, Koordinations-, Abstimmungs- und Netzwerkaufgaben. Sie setzen klassisches Projektmanagement ein und nutzen auch agile Methoden.
  • Sie kommunizieren aktiv mit den internen Beteiligten wie den Öffentlichkeitsbeauftragten vor Ort.
  • Sie vertreten und präsentieren die Kommunikationsmaßnahmen gegenüber verschiedenen Gremien
  • Sie evaluieren selbstständig und kommunizieren Meilensteine und Reports
  • Sie stimmen sich eng mit den Mitarbeiter:innen der Evangelischen Medienarbeit, ihrer Teamleitung, dem Pressesprecher sowie dem Direktor ab.

Das bringen Sie mit – Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Projektmanagement, Medien- /Kommunikationswissenschaft, Medienwirtschaft, Medienmanagement oder eines vergleichbaren Studiengangs oder haben vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Sie haben mehrjährige Berufserfahrung im Projektmanagement sowie in einer komplexen Arbeitsstruktur, z.B. Kirche, NGO, professionelles Netzwerk
  • Sie sind ein:e gute:r Netzwerker:in
  • Sie sind sicher in der Auswahl der passenden Kommunikations-Kanäle
  • Sie denken strukturiert und logisch
  • Sie sind kommunikationsstark, treten selbstbewusst auf und können unterschiedliche
  • Beteiligte begeistern
  • Sie besitzen erweiterte Kenntnisse in MS-Office

Sie möchten die Kommunikation in der Landeskirche Hannovers unterstützen? Dann kommen Sie zu uns.

Ihr Starttermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ihr Arbeitszeitmodell:
Die Tätigkeit geschieht nach Absprache in ortsunabhängiger Arbeit und einem Arbeitsplatz in Hannover. Fort- und Weiterbildungen zur Erlangung von Zusatzqualifikationen werden gefördert.

Die Tätigkeit als Projektmanager:in in der Evangelischen Medienarbeit | EMA ist mit einer besonderen Außenwirkung für die Kirche verbunden. Daher setzen wir grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen ist, für die Mitarbeit voraus.

Ihr Gehalt:

Das Entgelt wird nach TV-L gezahlt. Daneben wird eine zusätzliche Altersversorgung gewährt. Außerdem kann ein verbilligtes GVH-Job-Ticket bezogen werden.

Ihre Fragen:

Melden Sie sich gern bei
Benjamin Simon-Hinkelmann, Teamleiter Themen und Pressesprecher
benjamin.simon-hinkelmann@evlka.de,
Telefon: 0511 1241-454

oder bei Joachim Lau, Direktor der Evangelischen Medienarbeit,
joachim.lau@evlka.de,
Telefon: 0511 1241-599.

Ihre Bewerbung

Sie sind interessiert? Dann senden Sie Ihre Unterlagen bis zum 23.01.2023 bitte an:

bewerbung.hkd@evlka.de

Bitte übersenden Sie die Bewerbung in einer Datei. Die Bewerbungsunterlagen werden sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.