Erzählt eine Geschichte

Nachricht Hannover, 01. März 2021

Seminar zur Einführung in die Kunst des Storytellings

Bild: EMA

Harry Potter, Titanic, Der Herr der Ringe - solche Geschichten bewegen Millionen Menschen, lassen Bilder im Kopf und Gänsehaut auf dem Körper entstehen.

Wir fühlen und zittern mit, leiden, lachen und weinen - obwohl die Helden und das Geschehen nicht einmal real sein muss. 

Doch solche Geschichten schreiben sich nicht von selbst. Viele Adjektive machen noch keine einfühlsame Reportage. Doch was macht eine gute „story“ aus, wie werden aus simplen Fakten lesenswerte Artikel und welche Tricks gibt es, um in den Weiten des Internets gefunden zu werden?

In diesem Seminar richten wir den Blick darauf, was Texte ansprechend macht, welche Bausteine eine gute Geschichte braucht und wie sie auf verschiedenen Kanälen ausgespielt werden kann – ob per Website, Gemeindebrief, Facebook, Instagram, Twitter oder Lokalzeitung.

In einem ersten Teil befassen wir uns mit der Frage "Was ist eigentlich eine Story?", bevor wir anhand verschiedener Beispiele überlegen, wie aus einer schnöden Nachricht eine begeisternde Geschichte werden kann, die gern gelesen und weiterverbreitet wird. 

Schließlich geht es um die Umsetzung in den konkreten Arbeitsalltag der Seminarteilnehmenden: Wie können sie in ihrem Umfeld Geschichten aufspüren und spannend erzählen? Und welche Kanäle - vom Gemeindebrief bis zu Instagram - bieten sich dafür an?

Christine Warnecke - Redaktion Themenraum

Mit dabei sein

Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die Texte im kirchlichen Kontext erstellen oder veröffentlichen. Die Schwerpunkte des Seminars werden individuell gesetzt; Teilnehmer können gern Fallbeispiele aus ihrer eigenen Arbeit mitbringen. Praktische Übungen bieten Raum zum Ausprobieren. 

Weitere Infos und Anmeldung