Bild: Merle Specht
Bild: Jens Schulze

Unsere Praktikantin sagt "Tschüss"

Nachricht Hannover, 20. April 2018
Bild: Daniel Schaffer

Als ich noch in der Grundschule war, haben wir ein Lied gelernt, wie man auf verschiedensten Sprachen „auf Wiedersehen“ sagt.

Heute muss ich einer sehr schönen und intensiven Zeit auch „Tschüss“ sagen.

Nach einem halben Jahr als Praktikantin bei der Evangelischen Medienarbeit geht diese Zeit nun für mich zu Ende. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicke ich auf vielen unterschiedlichen und prägenden Erlebnisse zurück. Noch fühlt es sich sehr surreal an, gleich ein letztes Mal durch die Tür am Eingang zu gehen und auf dem Weg zur U-Bahn zu hören, wie sie sich leise hinter mir schließt.

Das Team der EMA und deren vielseitige Arbeit ist mir in der letzten Zeit sehr ans Herz gewachsen. Viele Menschen durfte ich kennen lernen. Aber nicht mit der klischeehaften Aufgabe der „Kaffee kochenden Praktikantin“. Nein, ich durfte wirklich in das Betriebsleben einsteigen mit Aufgaben, die auch einen wirklichen Nutzen für die EMA haben. Man findet inzwischen auf der Internetseite der Landeskirche Hannovers mehrere Bilder oder Texte, die ich gemacht habe, was mich natürlich auch ein bisschen stolz macht. 

Heute verlasse ich die EMA. Aber vielleicht gibt es ja noch Fortsetzung unter anderen Vorzeichen. Manchmal funktioniert es mit dem alten Spruch „man sieht sich immer zwei mal im Leben“. Ich würde mich sehr freuen.

Praktikantin Merle Specht

Foto: Norman Klaß