Bild: Merle Specht
Bild: Jens Schulze

Digitaler Motor

Nachricht Hannover, 16. Dezember 2017

Neue Features, schönere Seiten, schnelles Laden, Optimierung für mobile Geräte - Internetseiten mit max-e oder wir-e, den Internetsystemen der Landeskirche Hannovers, waren nie beliebter. Sowohl Leser als auch Webworker schätzen die Systeme aus einer Hand. Viele Zusatzfeatures wie termine-e, anmeldung-e oder karte-e ermöglichen umfangreiche Funktionalität für Internetpräsenzen. Damit das so bleibt und weiterwachsen kann, gibt es seit dem Sommer 2017 eine eigene Entwicklungsabteilung in der EMA. Die neuen Kolleginnen und Kollegen nehmen Wünsche und Probleme ernst und arbeiten intensiv an Verbesserungen und Neuentwicklungen.

Der Kontakt der Kunden geht dabei natürlich wie gewohnt über den Support.

Die Autorin

Britta Herhaus
Archivstr. 3
30169 Hannover